Burnout Teil III

Ich glaube ohnehin daran, dass die Grundeinstellung ein nicht unwesentlicher Punkt beim Thema BURNOUT ist. Kulturell bedingt, wird in Deutschland dem Beschäftigten erst einmal Faulheit, Unwilligkeit und Böswilligkeit unterstellt, der es entgegenzutreten gilt. Es gibt tatsächlich Länder, in denen erst einmal das Gegenteil davon unterstellt wird und beim Auftreten dieser Verhaltensweisen, eine Spurensuche bei den Führungskräften beginnt.

Advertisements

Burnout

Wenn ich mit einem Fahrzeug Schindluder treibe und es gnadenlos mit Höchstgeschwindigkeit über die Autobahn jage, wird es je nach Bauart irgendwann in die Knie gehen. Es wird mir auch nicht verzeihen, wenn ich die Gänge bis zur Schmerzgrenze ausreize, kein Kühlwasser nachfülle, den Ölstand nicht prüfe oder nicht tanke. Nun gibt es Leute, die behandeln ihre Fahrzeuge in dieser Art und andere pflegen das Auto fast zu Tode. Beim Fahrzeug handelt es sich in meiner Analogie um das gesamte System und der Fahrer ist das zu betrachtende EGO.

1. Mai und die Sensationsgeilheit der Presse

Der 1. Mai wurde in Berlin weitestgehend friedlich zelebriert. Sicherlich mag sich die Frage stellen, inwiefern das My Fest in Kreuzberg noch etwas mit dem Hintergrund zu tun hat. In den Wochen davor versuchte sich die AfD erneut an einer Propaganda, die aus alten Tagen stammt. Wobei die offensichtlich immer mehr dem Altersstarrsinn verfallende Frau… Weiterlesen 1. Mai und die Sensationsgeilheit der Presse

Kollege Kamera

Da gibt es also kampferprobte Polizisten, die Erfahrungen im BeDo - Trupp  (Beweis - u. Dokumentations Trupp) bei Demonstrationen gesammelt haben. Demonstration? OK! Ist denn so eine Demonstration mit einem Weihnachtsmarkt vergleichbar? Und sind Taschendiebe mit gewalttätigen Demonstranten gleichzusetzen? „Sie haben ein Gespür, wo sich Konflikte und rechtswidrige Handlungen entwickeln könnten.“

Offener Brief an Jutta Ditfurth

Sehr geehrte Frau Ditfurth, wie deuteten Sie so schön in der zurückliegenden Talk - Runde bei Maischberger an: Immer mit offenen Visier, da bin ich auch dafür. Im Vorhinein muss ich sagen, diesmal (Hamburg) war ich nicht dabei, aber ich blicke auf diverse Jahre Polizeiarbeit zurück. Mit meinem Geburtsjahrgang 1966 bin ich deutlich jünger als… Weiterlesen Offener Brief an Jutta Ditfurth

g20: [dd] das blut auf dem pflaster ist auch eures | linksunten.indymedia.org

ps: du bist im dienst und liest dies? dein vorgesetzter, deine prügelkollegen, deine überstunden, dein job kotzt dich an? zeig deine gesellschaftliche verantwortung und veröffentliche interna, reiche beschwerden ein, verrate deine kollegen, kündige deinen job und komm auf die straße! Verfasst von: anticapitalistas. Verfasst am: 10.07.2017 - 01:12. Geschehen am: Montag, 10. Juli 2017. Quelle: g20: [dd] das… Weiterlesen g20: [dd] das blut auf dem pflaster ist auch eures | linksunten.indymedia.org

Was AfD, G20 Gegner u. die Rigaer vereint

Zunächst einmal die Tatsache, dass sie beide, zwar aus unterschiedlichen Motiven heraus, radikale Positionen vertreten. Ist man selbst nicht radikal, besteht eine Neigung dazu, die Akteure nach dem Verstand zu fragen. Vorsicht ist geboten! Unterschätze niemals den gegnerischen General! (Sun Zi - Kunst des Krieges). Mich wunderte anfangs ein wenig, warum die AfD, besonders wenn… Weiterlesen Was AfD, G20 Gegner u. die Rigaer vereint